Türker, Sibel

… ist Übersetzerin. Sie wurde 1961 in İstanbul geboren und ist dort aufgewachsen. Sie studierte Germanistik, Linguistik und Übersetzungswissenschaft in İstanbul und Hamburg, wo sie seit 1991 lebt und arbeitet. Sie übersetzt und lektoriert hauptsächlich Fachtexte, journalistische und wissenschaftliche Texte.

Im Verlag Yılmaz-Günay erschienen folgende Übersetzungen:
2021–11–27: Ailemizin Hikayesi. Übersetzung des Texts «Familienlegende» von Serkan Deniz ins Türkische. In: Çiçek BacıkRosaria ChiricoKoray Yılmaz-Günay (Hg.): Grenzerfahrungen. Ein Lesebuch der Daughters and Sons of Gastarbeiters, Seiten 174–181.
2021–11–27: Neticede Doğum Günü Dediğin Nedir Ki! Übersetzung des Texts «Was sind schon Geburtstage!» von Didem Yüksel ins Türkische. In: Çiçek BacıkRosaria ChiricoKoray Yılmaz-Günay (Hg.): Grenzerfahrungen. Ein Lesebuch der Daughters and Sons of Gastarbeiters, Seiten 188–193.
2021–11–27: Rüzgarın Götürdüğü Yer. Übersetzung des Texts «Wohin die Winde wehen» von Meltem Acartürk ins Türkische. In: Çiçek BacıkRosaria ChiricoKoray Yılmaz-Günay (Hg.): Grenzerfahrungen. Ein Lesebuch der Daughters and Sons of Gastarbeiters, Seiten 194–202.
2021–11–27: Bruchsal’in Metruk Arazileri. Übersetung des Texts «Brache Bruchsal» von Çiçek Bacık. In: Çiçek BacıkRosaria ChiricoKoray Yılmaz-Günay (Hg.): Grenzerfahrungen. Ein Lesebuch der Daughters and Sons of Gastarbeiters, Seiten 232–237.

Websitewww.gil43.net

(Letzte Aktualisierung: 2021–11–27)